Meine Vita

praxis-bergen-behandlungBerufsbezeichnung: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie – Sportmedizin
Zusatzausbildungen:
 Professional Applied Kinesiology – 
Amerikanische Chiropraktik – kraniosakrale und strukturelle Osteopathie – Orthomolekulare Medizin -
 Funktionelle Haltungs- und Bewegungsanalyse – Medical Taping (Kinesio-Tape) – Akupunktur
Referententätigkeit: Neuroceptor-Impulse-Technique (seit 2015)

Chronologisch:

  • 1989 bis 1996 – Facharztausbildung Orthopädie / Unfallchirurgie
  • 1997 bis 2008 – Oberarzt Orthopädie, Franziskus-Hospital Köln / Leitender Oberarzt, Sportklinik Hellersen
  • 2008 – Niederlassung in eigener Praxis

Operative Schwerpunkte 1989 -2012:

  • chirurgische Therapie der großen Gelenke
  • Endoprothetik (künstlicher Gelenkersatz)
  • Rekonstruktion von Unfall- und Operationsfolgen, Korrektur chronischer Knocheninfekte
  • Extremitätenrekonstruktion bei Wachstumsfehlern, Verkrümmungsdeformitäten

Sollten hierzu Fragen haben, z.B. zur Überprüfung einer Operationsindikation oder Einholung einer Zweitmeinung zu ihrem Behandlungsverlauf, stehe ich Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung auf diesen Gebieten gerne zur Verfügung.

Konservative Schwerpunkte:

  • Professional Applied Kinesiology
  • Amerikanische Chiropraktik
  • Neuroceptor-Impulse-Technique (Begründer zusammen mit Dr. Martin Brunck, Hannover)
  • Funktionelle Haltungs- und Bewegungsanalyse
  • Bewegungs- und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern u. Jugendlichen
  • Craniomandibuläre Dysfunktion
  • Störfelddiagnostik

Mitgliedschaften:

  • Berufsverband der Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (www.bvou.net)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology (www.daegak.de), Vorstandsmitglied
  • Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik (www.dagc.de)