Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Das Behandlungsspektrum der Praxis umfasst unter anderem folgende Verfahren:

 

 

Applied KinesiologyProfessional Applied Kinesiology

Die Grundlage der Behandlung besteht in der Annahme, dass der Körper sich selbst heilen kann. Entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung sind letztlich die Faktoren, die ihn daran hindern. Dies ist der wichtigste Unterschied zu anderen Therapien.

mehr…

 

Neuroceptor-Impulse-Technique

2015 zusammen mit Dr. Martin Brunck entwickelt, gehört diese ganz spezielle Form einer schonenden Impulstechnik zum Kern meiner Behandlungstechniken. Diese stellen die Quintessenz aus 15 Jahren klinischer Erfahrung mit chiropraktischen Manipulationen dar. Die Behandlung ist eng in den Untersuchungsablauf der PAK (Professional Applied Kinesiology nach Goodheart) eingebunden.

 

 

Amerikanische ChriopraktikAmerikanische Chiropraktik

Die Blockaden, die uns beeinträchtigen und auf Dauer krank werden lassen, werden manuell gelöst. Darum ist die chiropraktische Justierung auch in beschwerdefreiem Zustand sinnvoll, um das Auftreten der genannten und anderer Symptome zu verhindern und die Selbstheilungskräfte des Körpers dauerhaft zu stärken.

mehr…

 

Knesio-TapeKinesio-Tape (Medical Taping, Aku-Tape, Cross-Taping)

Elastische Klebebänder werden hierbei äußerst erfolgreich über schmerzhafte Muskeln oder Gelenke geklebt. Muskuläre Ungleichgewichte werden hierdurch ausgeglichen und Schmerzen rasch gelindert. Zusätzlich wird bei Ödemen (Wassereinlagerungen im Gewebe) der Lymphabfluss äußerst positiv beeinflusst.

 

 

Die Matrix-Rhythmus-Therapie

ist eine besondere Form einer Behandlung des Bindegewebes.

Dieses Bindegewebe stellt den Verbindungsraum zwischen allen kleinsten Blutgefäßen (Kapillaren), Zellen und den die Stoffwechselprodukte (und Abbauprodukte!) abtransportierende Lympphgefäßen dar. In diese „Matrix“ sind bildlich gesprochen alle lebenden Zellen des menschlichen Organsimus „eingebettet“.

Im Rahmen der Matrix-Rhythmus-Therapie wird nun dieses Bindegewebe stimuliert, um einen verbesserten Transport der Nährstoffe, Sauerstoff, Mineralien, Hormone, Vitamine zu den jeweiligen Kraftwerken (Zellen!) des Körpers zu ermöglichen und hierdurch alle Stoffwechselprozesse zu verbessern.

Matrix-Therapie ist also Stoffwechsel-Therapie, und im Rahmen dieser Verbesserung kommt es nachfolgend zu besseren Erholungs- und Reparaturprozessen des Körpers, dem es dadurch leichter fallen wird, Krankheitsprozesse zu beenden.

Ein Nebeneffekt dieser Zusammenhänge ist die extrem entspannende Wirkung der eingesetzten Schwingungsmuster.

 

Akupunktur

Diese wird in der Orthopädischen Praxis überwiegend im Rahmen der Applied Kinesiology, seltener zur reinen Schmerzbehandlung eingesetzt. Sowohl Techniken der Ohrakupunktur als auch der Setpoint-Klopftechnik der Endpunkte der Meridiane im Gesicht kommen zur Anwendung (siehe Injury-Recall-Technik).

 

Orthomolekulare Medikation

Mikronährstoffe, Spurenelemente oder Vitamine können bisweilen zu Muskelfehlfunktionen und dadurch nachfolgend zu Rücken- oder Gelenkschmerzen beitragen. Ausgewählte Reinsubstanzen können hierbei zu einer raschen Verbesserung der Muskelstörung führen und dadurch schmerzlindernd wirken.

Homöopathie

kann in ausgesuchten Konstellationen eine begleitende Behandlung darstellen. Dies geschieht am besten gezielt unter den Bedingungen einer speziell darauf abgestimmten Untersuchung mittels professioneller Applied Kinesiology. Auch Schmerzen des Bewegungssystems und vor allem der Halswirbelsäule und des Rückens sind nach eingehender AK-Testung (Applied Kinesiology) mit homöopathischen Substanzen positiv beeinflussbar.

Insbesondere die

Nosodentherapie

als Sonderform einer homöopathischen Behandlung spielt hierbei als Faktor einer Beseitigung störender Faktoren (Nosode) eine nicht unbedeutende Rolle im Rahmen der AK-Diagnostik und -Therapie. Vor allem im Rahmen der Störfeldbeseitigung kommen Nosoden gezielt zum Einsatz.